Berufsfachschule für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten des Berufsbildungszentrum Augsburg gGmbH

An unserer Berufsfachschule für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (MTLA) blicken wir auf einen über 40jährigen Erfahrungsschatz in der Ausbildung künftiger Fachkräfte für die Medizinische Diagnostik zurück. Über 1.000 Absolventinnen und Absolventen und eine Erfolgsquote von 95% sprechen für sich und belegen die Ausbildungsqualität an unserer Schule.

Als einzige Schule ihrer Art in der Region sind wir bestens vernetzt und kooperieren mit einer Vielzahl an Großlaboren und Kliniken in Augsburg, Nordschwaben sowie im Großraum München. Von dieser engen Zusammenarbeit und den intensiven Kontakten profitieren natürlich auch unsere Schüler. Bereits während ihrer Ausbildungszeit knüpfen sie in den Praktikumsphasen Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern.

Unsere Schülerinnen und Schüler betreuen wir individuell in kleinen Klassen und bilden mit einem hohen Praxisanteil aus. Wir haben stets den aktuellen technologischen und medizinischen Fortschritt im Blick und kennen die Anforderungen und Bedarfe der Kliniken und Labore. So garantieren wir eine fundierte und hochwertige Ausbildung, bei welcher auch die Förderung des eigenen Verantwortungsbewusstsein oder der Teamfähigkeit einen hohen Stellenwert besitzt.

Stimmen aus dem Unternehmen


"Ich wollte einen Beruf erlernen, der vielfältig ist und sich durch den technischen Fortschritt immer weiter entwickelt. MTLA sein rockt!"


"Mir macht die Laborarbeit extrem viel Spaß - immer neue Herausforderungen machen die Ausbildung spannend und abwechslungsreich.

Praktikum

Beginn: 20.05.2019

Ende: 24.07.2020

Ansprechpartner

Dr. Patricia Torres
Schulleitung
E-Mail: info@mtla-augsburg.de
Telefon: 0821-5437837-10

Berufsfachschule für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten des Berufsbildungszentrum Augsburg gGmbH

Hier siehst du, welche Ausbildungsberufe und Studiengänge dieses Unternehmen anbietet.

Medizinisch technische/-r Laboratoriumsassistent/-in

Als MTLA beschäftigst Du Dich mit den physiologischen und pathologischen Eigenschaften des menschlichen Körpers. Du analysierst Gewebe- und Flüssigkeitsproben, bestimmst Blutgruppen und identifizierst krankmachende Bakterien oder Viren. Für die unterschiedlichsten Tests wendest Du modernste Methoden und Techniken an, um mithilfe von Zentrifugen, Mikroskopen, Fotometern und Gaschromatografen schon den kleinsten Erregern, Entzündungswerten oder Zellveränderungen auf die Spur zu kommen.

Mit Deiner Arbeit unterstützt Du Ärzte bei der Stellung von Diagnosen und Entwicklung von Therapieplänen. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag, um den hohen Standard in der Medizinischen Diagnostik in Deutschland zu sichern.

Dein Berufsabschluss kann Dich nach der Ausbildung in Laborunternehmen, Kliniken, zur Pharmaindustrie oder auch in die Forschung führen – aber egal für welchen Bereich Du Dich entscheiden wirst, als ausgebildete Fachkraft besitzt Du die besten Perspektiven für eine berufliche Zukunft in der Medizin.

Als MTLA bist Du auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt. Daher kommen Dir viele Arbeitgeber bei der Ausgestaltung Deiner Arbeitszeit entgegen. Häufig hast Du die Möglichkeit in Teilzeit zu arbeiten oder durch Schicht- und Nachtdienste Deine Arbeitszeit optimal mit Deiner Freizeit zu vereinbaren.