Stadt Ingolstadt

Die Stadt Ingolstadt ist ein Dienstleistungsunternehmen ohne Konkurrenz. Wir begleiten unsere Bürgerinnen und Bürger durch alle Lebenslagen und sorgen für ein funktionierendes Zusammenleben in einer attraktiven Stadt.

Unsere 2.700 Beschäftigten in verschiedensten Berufsgruppen schätzen uns als familienfreundlichen Arbeitgeber, der ihnen neben einem krisensicheren Arbeitsplatz auch interessante Aufgabenfelder bietet. Ob "Schreibtischtäter", Technik-Freak oder Frischluftliebhaber, Ausbildung oder duales Studium: Bei uns gibt es die Möglichkeit für den Berufseinstieg in rund 15 verschiedenen Berufen.

Sie sind noch unsicher, welcher Beruf der richtige ist? Wir bieten auch Praktikumsplätze an und nehmen Anfragen und Bewerbungen dafür gerne unter praktikum@ingolstadt.de entgegen.

Stimmen aus dem Unternehmen


Mir gefällt es bei der Stadt Ingolstadt, da meine Tätigkeit sehr vielseitig ist und man mit vielen netten Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen zusammenarbeitet. Jana Schwarz, Auszubildende zur Fachinformatikerin für Systemintegration


Mir gefällt es bei der Stadt Ingolstadt, weil man viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten hat, bei denen man die Stadt aktiv mitgestalten kann. Lukas Moll, Beamtenanwärter in der 2. Qualifikationsebene (Verwaltungswirt)

Praktikum

Beginn: 01.01.2019

Ende: 31.12.2019

Ansprechpartner

Kerstin Waldinger
Fachbetreuerin Ausbildung
E-Mail: ausbildung@ingolstadt.de
Telefon: 0841/305-1070

Stadt Ingolstadt

Hier siehst du, welche Ausbildungsberufe und Studiengänge dieses Unternehmen anbietet.

Bauzeichner/-in

Fachrichtung Architektur

Sie sind aktiv bei vielen Bauprojekten der Stadt Ingolstadt beteiligt, wie zum Beispiel bei Neubauten, Umbauten oder Sanierung von städtischen Gebäuden (Schulen, Kindertageseinrichtungen, Verwaltungsgebäude, Sportanlagen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen).
Ausbildungsziele und -inhalte sind z. B. Techniken des Zeichnens, Mitwirken bei Bauprozessen und Durchführen von Bauarbeiten, rechnergestütztes Zeichnen, Konstruieren von Bauteilen, Qualitätssichernde Maßnahmen, Kundenorientierung, Auswahl und Verwendung von Baustoffen und Bauelementen, Erstellen von Plänen und Zeichnungen mit Eingabe-, Werk- und Detailzeichnungen, Erstellen von Lage-, Höhen- und Querschnittsplänen mittels CAD sowie Durchführen von Vermessungsarbeiten.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH)

Beamtenanwärter/in für die dritte Qualifikationsebene Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

Beamte der dritten Qualifikationsebene unterstützen die Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger in schwierigeren Fällen, z.B. bei Eheschließungen, bei Bauvorhaben, bei finanziellen Schwierigkeiten oder bei der Erteilung von Aufenthaltsgenehmigungen für ausländische Staatsangehörige.
Es handelt sich um ein dreijähriges Fachhochschulstudium, das bei erfolgreicher Beendigung mit dem akademischen Grad Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) abschließt. Es werden Kenntnisse in folgenden Bereichen vermittelt: öffentliches und privates Recht, Wirtschafts- und Finanzlehre, Sozialwissenschaften sowie Verwaltungslehre und Informatik. Das Studium befähigt zur Übernahme qualifizierter Sachbearbeitertätigkeit bis hin zu Führungsaufgaben im Bereich des mittleren und gehobenen Managements in der Verwaltung.

Voraussetzung für das Studium ist die Teilnahme am Test des Landespersonalausschusses.
Eintragungsfrist für den Beginn 2020: 19. März bis 07. Juli 2019 unter www.lpa.bayern.de. Im Online-Antrag ist als Studienrichtung „Diplom-Verwaltungswirt/in in der Kommunalverwaltung“ und als Arbeitsort: „Stadt Ingolstadt“ anzugeben.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Duales Studium Bauingenieurwesen

Bachelor of Engineering

In Kooperation mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg absolvieren Sie im Rahmen des dualen Studiums den praktischen Teil bei der Stadt Ingolstadt. Sie lernen unsere operativen Tätigkeiten im Baubereich kennen.
Je nach Einsatzbereich (z. B. Hochbauamt, Tiefbauamt oder Bauordnungsamt) gehören zu diesen Tätigkeiten die Planung und Durchführung von Neubau-, Sanierungs- und Bauunterhaltsmaßnahmen an allen städtischen Gebäuden, die Planung von Straßenneu- und –ausbaumaßnahmen, die Mitwirkung bei Bebauungsplänen und Baugenehmigungen, Bauablaufplanung und Bauleitung, Erteilung von Prüfaufträgen der Statik einschließlich deren Überwachung, die örtliche Bauüberwachung und Abrechnung und vieles mehr.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Duales Studium Betriebswirtschaft, FR Public Management

In Kooperation mit der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning absolvieren Sie im Rahmen eines semi-virtuellen Studiums den praktischen Teil bei der Stadt Ingolstadt. Sie lernen hier verschiedenste Aufgaben in der Verwaltung einer Großstadt sowie die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge und gesetzlichen Grundlagen einer Kommune kennen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Fachinformatiker/-in

Fachrichtung Systemintegration

Sie ermöglichen die tägliche Büroarbeit durch die PC-Betreuung und schnelle Behebung technischer Probleme. Alleine bei der Stadtverwaltung Ingolstadt und deren Tochterunternehmen werden derzeit ca. 2500 PCs, 340 Server und 800 Anwendungsverfahren betreut. Dazu kommen noch etwa 3900 PCs und Server in 34 Ingolstädter Schulen. Auch eine Telefonanlage mit etwa 4000 Anschlüssen wird von Ihnen am Laufen gehalten und weiterentwickelt. Auch die Integration von weit über 1000 modernen mobilen Geräten fällt in den Aufgabenbereich unserer Fachinformatiker.
Ausbildungsziele und -inhalte sind Installation und Betrieb einer PC- und Server-Infrastruktur im LAN einer mittelständischen Firma sowie in den Netzen verschiedener Schulen, Fehleranalyse bei auftretenden Hardware- und Softwareproblemen, genaues Kennenlernen der Microsoft Client- und Server-Betriebssysteme sowie der Microsoft Office-Programme, intensive Einarbeitung in die Benutzerverwaltung ADS sowie in den Betrieb wichtiger unternehmensweit genutzter Server (Mail, Web, Datenbanken, Virenschutz, Spam, URL-Filter, Firewall usw.), Einarbeitung in Passive und Aktive Netzwerkkomponenten sowie in die Telefonanlage HiPath 4000 (inkl. UC/CTI), Betreuung spezifischer Programme verschiedener Fachämter sowie Grundlagen der IT-Organisation.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Gärtner/-in

Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Sie bauen und pflegen städtische Grünanlagen, wie Klenzepark oder Fort-Haslang-Park, Grünbereiche an Straßen, Schulen, Kindergärten und Sportplätze. Auch Arbeiten im Rahmen von Naturschutz und Landschaftspflege gehören zum Berufsbild des Garten- und Landschaftsbaus.
Ausbildungsziele und -inhalte sind z. B. ein Einblick in die Planung von Grünflächen, Kalkulation- und Kostenermittlung, Baustellen einrichten, abwickeln und räumen, Vermessungsarbeiten, Herstellen befestigter Flächen, Pflege und Überwachung von Spielplätzen, Pflege von Gehölz-/Stauden-/Wechselpflanzungen und Rasenflächen, Schnittarbeiten an Einzelgehölzen und Gehölzbeständen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Informatikkaufmann/-frau

Bei der Stadtverwaltung Ingolstadt und deren Tochterunternehmen werden derzeit circa 2.500 PCs, 340 Server und über 800 Anwendungsverfahren eingesetzt und betreut. Unsere Informatikkaufleute arbeiten dabei in Projekten zur Planung, Anpassung und Einführung von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik.
Dabei sind sie Mittler und Verbindungsglied zwischen den Anforderungen der Ämter und Abteilungen und der von ihnen benötigten Fachverfahren. Unter Beachtung gesetzlicher und verwaltungstechnischer Vorgaben betreuen sie IT-Projekte von der ersten Idee bis zum dauerhaften Einsatz.
Ausbildungsziele/-inhalte sind das Analysieren von Verwaltungsvorgängen und Geschäftsprozessen im Hinblick auf den Einsatz von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik, die Beratung über die Einsatzmöglichkeiten von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen, Erarbeiten von Anforderungsprofilen und Pflichtenheften, Erstellen von Projektgenehmigungen und Sitzungsvorlagen für IT-Vorhaben, Beschaffung informations- und telekommunikationstechnischer Systeme auch mittels nationaler und europaweiter Ausschreibung, Einführen und implementieren der Anwendungslösungen unter Beachtung fachlicher und haushaltsrechtlicher Aspekte, Administration informations- und telekommunikationstechnischer Systeme einschl. Nutzerverwaltung sowie die laufende Betreuung von Verfahren und deren Benutzern.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Straßenwärter/-in

Sie kontrollieren die ca. 650 km der Ingolstädter Verkehrswege auf Schäden, warten sie und setzten sie instand. Sie beseitigen Verschmutzungen, reparieren Fahrbahndecken, sichern Baustellen ab und stellen Verkehrsschilder auf.
Ausbildungsziele und -inhalte sind z. B. Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken, Einrichten, Sichern und Räumen von Arbeitsstellen, Sichern und Räumen von Unfallstellen sowie sonstige Verkehrssicherung, Auswählen, Prüfen und Lagern von Baumaterialien, Anfertigen und Anwenden von technischen Unterlagen, Durchführen von Messungen, Aufgaben der Straßenbaulastträger, Anwenden der rechtlichen Bestimmungen, Durchführen von Bau- und Instandhaltungsarbeiten an Bauwerken und Straßen, Be- und Verarbeiten von Werk- und Hilfsstoffen, Anlegen und Pflegen von Grünflächen, Anbringen und Instandhalten von Verkehrszeichen und -einrichtungen, Verkehrssicherungs- und Telematiksysteme, Durchführen des Winterdienstes, Handhaben und Warten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und technischen Einrichtungen sowie Führen und Warten von Fahrzeugen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsfachangestellte unterstützen die Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger in allen Lebenslagen, z.B. bei der Anmeldung von Geburten, bei Bauvorhaben oder bei der Erteilung von Aufenthaltsgenehmigungen für ausländische Staatsangehörige. Auch bei der Anmeldung von Kraftfahrzeugen oder der Ausstellung von Führerscheinen, Personalausweisen und Reisepässen sind Verwaltungsfachangestellte tätig.
Verwaltungsfachangestellte lernen in der Ausbildung die korrekte Anwendung von Rechtsvorschriften, das selbstständige Arbeiten und einen sicheren und kompetenten Umgang mit Rat suchenden Bürgerinnen und Bürgern.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Verwaltungswirt/in

Beamtenanwärter (w/m/d) für die zweite Qualifikationsebene Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

Beamte der zweiten Qualifikationsebene unterstützen die Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger in allen Lebenslagen, z.B. bei der Anmeldung von Geburten, bei Bauvorhaben oder bei der Erteilung von Aufenthaltsgenehmigungen für ausländische Staatsangehörige. Auch bei der Anmeldung von Kraftfahrzeugen oder der Ausstellung von Führerscheinen, Personalausweisen und Reisepässen sind Beamte der zweiten Qualifikationsebene tätig.
Ausbildungsziele sind der Erwerb fachlicher Kenntnisse in Rechtsfächern, Wirtschaft, Finanzwirtschaft und Informationstechnik sowie methodischer und berufspraktischer Fertigkeiten für den Einstieg in die zweite Qualifikationsebene.

Voraussetzung für die Ausbildung ist die Teilnahme am Test des Landespersonalausschusses.
Eintragungsfrist für den Ausbildungsbeginn 2020: 29. Januar bis 08. Mai 2019 unter www.lpa.bayern.de.
Im Online-Antrag ist als Ausbildungsrichtung "Verwaltungswirt/in in der Kommunalverwaltung" und als Arbeitsort "Stadt Ingolstadt" anzugeben.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ingolstadt.de/ausbildung

Diese Ausbildungsberufe findest du auch hier

Bauzeichner/-in

Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH)

Informatikkaufmann/-frau

Verwaltungswirt/in