BaderMainzl GmbH & Co. KG

Die BaderMainzl-Gruppe gehört zu den größten Vertragshändlern der Marken Volkswagen, Audi, Seat, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge zwischen Chiemsee, Starnberger See und Münchener Flughafen.

Wir sorgen seit 1915 für Mobilität unserer Kunden - angefangen als kleine Schmiede in Feldkirchen-Westerham und aufgestiegen zum Top-Automobilpartner und Ausbildungsbetrieb der Region.
Als Familienunternehmen in der 3. Generation ist uns das Wohl unserer Angestellten sehr wichtig. Die Qualität unserer Ausbildung bestätigen uns jedes Jahr viele Auszubildende, die nach erfolgtem Abschluss im Unternehmen bleiben.

Stimmen aus dem Unternehmen


Egal ob im Service oder im Verkauf - ich als Auszubildende zur Automobilkauffrau bin immer vorne mit dabei. Bei uns wird es nie langweilig!


Als Auszubildender zum Kfz-Mechatroniker habe ich meinen Traumberuf gefunden. Das Arbeiten am Auto gemeinsam mit unserem Werkstattteam machen mir super viel Spaß!

Ansprechpartner

Christine Stürzer
Personalabteilung
E-Mail: personal@badermainzl.de
Telefon: 08063 8109 44

BaderMainzl GmbH & Co. KG

Hier siehst du, welche Ausbildungsberufe und Studiengänge dieses Unternehmen anbietet.

Automobilkaufmann/-frau

Du liebst Autos und findest den Automobilmarkt spannend?
Und interessierst Dich für alles, was in einem Autohaus passiert?

Dann ist die Ausbildung zum / zur Automobilkaufmann/-frau genau das Richtige für Dich!

Währen Deiner Ausbildung lernst Du alle kaufmännischen Tätigkeiten in den Verkaufs- und Servicebereichen des Autohauses kennen.
Du übernimmst Aufgaben im Kundenmanagement und Verkauf. Außerdem arbeitest Du in der Beschaffung und Disposition der Fahrzeuge.

Das solltest Du mitbringen:
- Leidenschaft und Interesse für Automobile und Organisationsbereiche im Autohaus
- Spaß am Umgang mit Menschen
- Kontaktfreunde, Offenheit, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Organisationsgeschick, gute Umgangsformen und gutes sprachliches sowie schriftliches Ausdrucksvermögen

Eckdaten:
- Ausbildungsdauer: 3 Jahre
- Berufsschule: dual (1 - 2 Tage pro Woche)

Mit dem Abschluss der Ausbildung zum / zur Automobilkaufmann/-frau stehen Dir im Autohaus alle Türen offen. Man kann sich in jedem Bereich spezialisieren: Disponent, Verkäufer oder Serviceassistent. Wer die Karriereleiter hoch will, kann Verkaufsleiter, Serviceleiter oder Teiledienstleiter werden. Auch der Weg zum Fachwirt, Betriebswirt oder zu einer Wirtschaftsuniversität ist frei.

Fachkraft für Lagerlogistik

Du bist gut organisiert und behältst immer den Überblick?
Und schaffst gerne Struktur und Ordnung?

Dann ist die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik genau das Richtige für Dich!

Als Fachkraft für Lagerlogistik bist Du dafür verantwortlich, dass immer das richtige Teil zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Außerdem bedienst Du unsere Kunden im Teiledienst fachgerecht und termingenau.

Das solltest Du mitbringen:
- Organisationstalent
- Gutes Verständnis für Zahlen
- Technisches Verständnis
- Kommunikationsfähigkeit
- Spaß am Umgang mit Menschen
- Interesse für Arbeiten am Computer

Eckdaten:
- Ausbildungsdauer: 3 Jahre
- Berufsschule: dual (1 - 2 Tage pro Woche)

Teiledienstexperte, geprüfter Automobil Teile- und Zubehörverkäufer oder sogar Teiledienstleiter.
Als Fachkraft für Lagerlogistik stehen Dir viele Spezialisierungen und Aufstiegschancen offen.

Fahrzeuglackierer/-in

Das Lackieren gehört genauso zu den Aufgaben des Fahrzeuglackierers, wie der Korrosionsschutz und das Wiederherstellen schadhafter Stellen. Deshalb muss er nicht nur über den chemischen und physikalischen Aufbau von Lacken Bescheid wissen. Er kennt auch jeden Werkstoff und weiß, wie er ihn behandelt und für die Lackierung vorbereitet.

Das solltest Du mitbringen:
- Handwerkliches Geschick
- Gespür für Farben und Formen
- Drang zur Perfektion
- Optisches Vorstellungsvermögen
- Ausdauer und Spaß

Eckdaten:
- Ausbildungsdauer: 3 Jahre
- Berufsschule: dual (1 - 2 Tage pro Woche)
- Arbeitskleidung: wird kostenlos zur Verfügung gestellt

Als Fahrzeuglackierer kannst Du dich zum Techniker für Fahrzeuglackierung weiterbilden und ein Experte in Deinem Bereich werden oder zum Fahrzeuglackiermeister aufsteigen.

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Du findest den Automobilmarkt spannend?
Und interessierst Dich für betriebswirtschaftliche Abläufe in einem Unternehmen?
Außerdem arbeitest Du gerne am Computer bist aber auch gerne im Kontakt mit anderen Menschen?

Dann ist die Ausbildung zum / zur Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement genau das Richtige für Dich.

Während Deiner Ausbildung erlernst Du alle kaufmännischen Tätigkeiten in der Buchhaltung und im Servicebereich des Autohauses kennen. Du übernimmst Aufgaben bei der Beschaffung und in der Disposition der Fahrzeuge.

Das solltest Du mitbringen:
- Spaß am Umgang und der Kommunikation mit Menschen
- Gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
- Spaß am Umgang mit Zahlen
- Kontaktfreude, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative, Ordnungsgeschick und Ordnungssinn

Eckdaten:
- Ausbildungsdauer: 3 Jahre
- Berufsschule: dual (1 - 2 Tage pro Woche), überbetrieblicher Unterricht

Als gelernte/r Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement bist Du der Allrounder im Backoffice, egal ob Disponent, Buchhalter, Personaler oder Assistent im Autohaus.
Du legest den Grundstein für die Weiterbildung zum Fachkaufmann, Handelsfachwirt oder Betriebswirt. Mit einem sehr guten Abschluss ist sogar der Weg zu einer Wirtschaftsuniversität oder Fachhochschule frei.

KFZ-Mechatroniker/in - Karosserietechnik

Hast Du Spaß daran, knifflige Aufgaben und technische Herausforderungen zu meistern?
Und interessierst Du Dich außerdem für den Aufbau einer Karosserie?
Dann könnte der Beruf des Kraftfahrzeug-Mechatronikers für Karosserieinstandhaltungstechnik das Richtige für Dich sein.

Du spezialisierst Dich ab dem dritten Ausbildungsjahr für die Karosserietechnik.
Du lernst sämtliche karosserietechnische Arbeitstechniken kennen wie z.B. Nieten, Kleben, Löten und Schweißen. Schon nach kurzer Zeit beherrscht Du, wie man mit Materialien und Oberflächen aus Aluminium oder Kunststoff arbeitet. Montagearbeiten sowie Mess- und Prüfarbeiten mit modernen Diagnosegeräten spielen in der Ausbildung eine wichtige Rolle.

Das solltest Du mitbringen:
- Handwerkliches Geschick
- Spaß am Arbeiten an Autos
- Auge für Details und Maße
- Verantwortungsvoller Umgang mit Materialien und Werkzeug
- Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Ausdauer, Disziplin und Einsatzbereitschaft

Eckdaten:
- Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
- Berufsschule: Blockunterricht, überbetrieblicher Unterricht
- Arbeitskleidung: wir kostenlos zur Verfügung gestellt

Als Kfz-Mechatroniker für Karosserieinstandhaltungstechnik hast Du die Möglichkeit, den Weg zum Unfallkoordinator oder Serviceberater für Karosserieinstandhaltung einzuschlagen.
An der Spitze steht hier der Meister im Kfz-Handwerk.


Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

KFZ-Mechatroniker - Personenkraftwagentechnik:

Hast Du Spaß daran, knifflige Aufgaben und technische Herausforderungen zu meistern?
Und interessierst Du Dich außerdem für elektronische Themen rund um das Auto?

Dann könnte der Beruf des KFZ-Mechatronikers das Richtige für Dich sein.

Autos werden heute mit Computern und Spezialwerkzeugen diagnostiziert, repariert und gewartet. Als KFZ-Mechatroniker/in bist Du also Mechaniker/in und Elektroniker/in in einem. Das macht den Beruf so spannend und abwechslungsreich. Außerdem bist Du über die technischen Entwicklungen in der Automobilbranche immer gut informiert!

Das solltest Du mitbringen:
- Interesse für Technik, Mechanik, Elektrik und ihr Zusammenwirken
- Handwerkliches Geschick
- Gute Computerkenntnisse
- Teamgeist, Einsatzbereitschaft, Ausdauer, Disziplin, Flexibilität und faires, respektvolles Verhalten

Eckdaten:
- Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
- Berufsschule: Blockunterricht, überbetrieblicher Unterricht
- Arbeitskleidung: wir kostenlos zur Verfügung gestellt

Als gelernte/r KFZ-Mechatroniker/in hast Du viele Aufstiegschancen, beispielsweise zum Servicetechniker, KFZ-Diagnosetechniker und danach zum Serviceberater direkt am Kunden.
Du willst noch höher hinaus? Wir begleiten Dich gerne auf Deinem Weg zum Meister im Kfz-Handwerk.

Diese Ausbildungsberufe findest du auch hier

Automobilkaufmann/-frau

Fahrzeuglackierer/-in