EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,69 Milliarden Euro im Jahr 2017 die Nummer eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Einschließlich der selbstständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 25.000 Menschen, darunter etwa 1.400 Auszubildende.

Praktikum

Beginn: 01.01.2019

Ende: 31.12.2019

Ansprechpartner

Martin Sorg
Trainer Ausbildung
E-Mail: martin.sorg@edeka.de
Telefon: 08458625184

EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG

Hier siehst du, welche Ausbildungsberufe und Studiengänge dieses Unternehmen anbietet.

Abiturientenprogramm - Handelsfachwirt/-in

Reguliere das Business. Am Anfang lernst du das Tagesgeschäft im Einzelhandel kennen – von Einkauf und Verkauf über Marketing bis hin zu Beratung, Bedienung und dem richtigen Umgang mit Kunden. Außerdem erwirbst du umfassendes Wissen über die Bereiche Betriebswirtschaft, Marketing, Arbeitsorganisation und Rechnungswesen, Buchhaltung, Filialabrechnung, Organisation, Logistik und Vertrieb. Klingt nach viel – und das ist es auch. Aber du willst ja auch viel erreichen. Damit auch das Menschliche nicht zu kurz kommt, gehören auch die Themen Mitarbeiterführung und Personal zu deinen Tätigkeitsfeldern. Mit diesen Abschlüssen in der Einkaufstasche zählst du zum Führungsnachwuchs von morgen und kannst direkt eine verantwortungsvolle Position antreten. Oder du wirst als Filialleiter/-in dein eigener Chef bei EDEKA.

Bäcker/-in

Werde jemand, der alles gebacken kriegt. Deine Ausbildung zum Bäcker/zur Bäckerin ist abwechslungsreich und kreativ. Hier lernst du alles, was man braucht, um knusprige Brötchen und leckere Kuchen zu backen – von den handwerklichen Fähigkeiten und Rezepturen bis hin zur Warenkunde, Betriebswirtschaft und Lebensmittelhygiene. Die Vielfalt an Backwaren ist groß: ob Brot, Kleingebäck, Feinbackwaren, Torten, Desserts oder leckere Snacks – nach deiner Ausbildung kannst du sie alle herstellen. Denn das Tagesgeschäft bei der Ausbildung zum Bäcker/zur Bäckerin lässt dir kreative Gestaltungsfreiheit und ist ein Wechselspiel aus Tradition sowie Neuerfindung von Gebäckkreationen.

Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk

Werde Herrscher der Theke. Während der Ausbildungszeit durchläufst du mehrere Tätigkeitsfelder. Du lernst, wie du die Fleischtheke verkaufsfördernd bestückst. Die Qualitätssicherung steht an oberster Stelle – vor allem auch, was die Kundenberatung angeht. Denn das Erkennen von Kundenwünschen und -vorlieben sowie eigene Ernährungs- und Zubereitungsratschläge fördern den Verkauf und steigern die Zufriedenheit unserer Kunden beim Einkauf. Eine wichtige Aufgabe, denn immerhin sorgst du somit dafür, dass das Grillfest ein Erfolg wird. Zielgerichtete Qualifizierungsmaßnahmen machen aus dir einen guten Verkäufer und Berater mit fundierten Kenntnissen.

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Werde zur Vertrauensperson. Während der Ausbildung meisterst du abwechslungsreiche Aufgaben, denn du und dein Team seid für den reibungslosen Geschäftsablauf im Markt verantwortlich. Dabei steht der Kunde im Mittelpunkt: Du bist Ansprechpartner und wichtiger Berater – denn du erleichterst den Einkauf und informierst über unsere Ware.

Neben dem Verkauf arbeitest du im Einkaufs- und Lagerwesen und übernimmst betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und Rechnungswesen. Außerdem wirkst du bei der Sortimentsgestaltung sowie bei Marketingaktionen mit. Du merkst: Als Kaufmann/-frau im Einzelhandel bist du das Fundament für den Erfolg jedes einzelnen EDEKA-Marktes.

Verkaufskraft

Werde zum Kundenliebling. Als Verkäufer/-in handelst du nicht nur mit Waren und koordinierst Dienstleistungen, sondern bist mit deinem Team der Motor jedes Einkaufswagens. Dabei steht die Servicebereitschaft im Mittelpunkt: Durch deine freundliche Beratung erleichterst du jedem den Einkauf und steigerst mit deinem Know-how die allgemeine Kundenzufriedenheit. Zudem kümmerst du dich um einen reibungslosen Ablauf der Warenannahme, die Preisauszeichnung sowie den verkaufsfördernden Warenaufbau. Das Besondere an der Ausbildung zum Verkäufer/zur Verkäuferin ist, dass dir die verschiedenen Arbeitszeitmodelle eine individuelle Freizeitgestaltung ermöglichen. So ist jeder Tag anders und bringt dir spannende Erlebnisse.

Diese Ausbildungsberufe findest du auch hier