FuG Elektronik GmbH

Die FuG Elektronik GmbH ist eingebettet in die mittelständische SimonConsulting Unternehmensgruppe, die ihre Standorte in Bayern und Baden-Württemberg hat. 120 Mitarbeiter entwickeln und produzieren am Standort Schechen (LK Rosenheim) Produkte aus der Hoch- und Niederspannungstechnik.

Die Marke FuG ist in vielen Segmenten Weltmarktführer. Zu Recht werden wir oft als ‚Hidden Champion‘ bezeichnet. Durch unsere zunehmende internationale Ausrichtung wächst unser Auslandsgeschäft kontinuierlich. Unsere Kunden würdigen die Leistungen unserer Mitarbeiter durch einen stetig wachsenden Auftragseingang. Eigene Neuentwicklungen und zunehmende Auftragskomplexität fordern immer wieder unser ganzes Können. Unsere Unternehmensphilosophie ist auf gezielte Internationalisierung und weitere Spezialisierung ausgerichtet.

Stimmen aus dem Unternehmen


Spannung kann auch spannend sein – Als Auszubildender Elektriker für Geräte und Systeme bin ich in den verschiedensten Bereichen der Fertigung eingesetzt. Hier werde ich ständig durch meinen Ausbilder begleitet bzw. betreut und lerne so selbständig zu arbeiten. Ganz besonders freue ich mich auf mein 2. Ausbildungsjahr und dem Einsatz in unserer „Lehrwerkstatt“. Hier steht unser Ausbilder an unserer Seite und bereitet uns praktisch als auch theoretisch auf unsere Abschlussprüfung vor.


Glücklich ein Teil der FuG Elektronik sein zu dürfen – Denn als Auszubildende zur Industriekauffrau habe ich die Möglichkeit und den Freiraum in jeder Abteilung ein kleines Stück Verantwortung zu übernehmen. Durch meine Tätigkeit in den verschiedensten Abteilungen lerne ich alle Betriebsabläufe und Zusammenhänge im Unternehmen schnell und besser kennen.

Ansprechpartner

Regina Liedl
HR Manager
E-Mail: jobs@fug-elektronik.de
Telefon: 08039/40077-22

FuG Elektronik GmbH

Hier siehst du, welche Ausbildungsberufe und Studiengänge dieses Unternehmen anbietet.

Elektroniker/-in für Geräte und Systeme

Während deiner dreijährigen Ausbildungszeit als Industriekaufmann/-frau lernst du die unterschiedlichen Unternehmensbereiche kennen und übernimmst betriebswirtschaftliche Aufgaben in den kaufmännischen Kernfunktionen. Hierzu zählen im Besonderen die Aufgabenbereiche wie Vertrieb und Marketing, Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen sowie Einkauf und Materialwirtschaft. Die Aufgaben sind vielseitig. Verhandlungen mit Lieferanten, Angebotsbearbeitung, planen von Produktionsprozessen sowie bearbeiten, kontrollieren und buchen von Geschäftsvorgängen im Rechnungswesen sind nur einige Beispiele. Im Marketing erlebst du hautnah, wie Werbekampagnen für nachhaltige Produkte entstehen.

Wenn du also ein Organisationstalent bist, interessiert an kaufmännischen Vorgängen sowie Freude an der Arbeit mit moderner Kommunikationstechnik hast, bist du genau richtig in deiner Berufswahl als Industriekaufmann/-frau.

Industriekaufmann/-frau

Während deiner dreijährigen Ausbildungszeit als Industriekaufmann/-frau lernst du die unterschiedlichen Unternehmensbereiche kennen und übernimst betriebswirtschaftliche Aufgaben in den kaufmännischen Kernfunktionen. Hierzu zählen im Besonderen die Aufgabenbereiche wie Vertrieb und Marketing, Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen sowie Einkauf und Materialwirtschaft. Die Aufgaben sind vielseitig. Verhandlungen mit Lieferanten, Angebotsbearbeitung, planen von Produktionsprozessen sowie bearbeiten, kontrollieren und buchen von Geschäftsvorgängen im Rechnungswesen sind nur einige Beispiele. Im Marketing erlebst du hautnah, wie Werbekampagnen für nachhaltige Produkte entstehen.

Wenn du also ein Organisationstalent bist, interesse an kaufmännischen Vorgängen hast sowie Freude an der Arbeit mit moderner Kommunikationstechnik hast, bist du genau richtig in deiner Berufswahl als Industriekaufmann/-frau.

Diese Ausbildungsberufe findest du auch hier