Cohu

Cohu ist ein internationales Unternehmen der Halbleiterindustrie. Wir entwickeln, produzieren und vertreiben innovative Test Handling Systeme für Mikrochips. Innerhalb der Cohu Group bieten wir für unsere Kunden komplette Testlösungen für den finalen Halbleiter/Sensor Test an. Kreativität, Ideenreichtum und der Mut, neue Wege zu gehen sowie das sichere Gespür für einen dynamischen, schnell wachsenden Markt machen uns erfolgreich. Teamgeist, Respekt und eine offene Kommunikationskultur prägen unser Miteinander.

Stimmen aus dem Unternehmen


Die Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme bei Multitest ist sehr abwechslungsreich und genau das Richtige für jeden, der Spaß am Tüfteln hat.


Die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei Multitest macht sehr viel Spaß, da man jeden Tag etwas Neues lernt.

Praktikum

Beginn: 04.03.2019

Ende: 20.12.2019

Ansprechpartner

Sabine Schamal-Gschwendtberger
Team Leader & Senior HR Business Partner
E-Mail: personalMT@cohu.com
Telefon: 08031 / 406-0

Cohu

Hier siehst du, welche Ausbildungsberufe und Studiengänge dieses Unternehmen anbietet.

Elektroniker/-in für Geräte und Systeme

Der Elektroniker für Geräte und System ist ein hochinteressanter Beruf mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten in der Produktion/Montage, der Entwicklung und dem Field Service. Es ist eine ausgezeichnete Basis für weiterführende Zusatzqualifikationen. In dieser Ausbildung lernst Du elektronische, mechanische und elektrische Bauteile zu montieren, zu verdrahten und zu Systemen zusammenzubauen sowie in Betrieb zu nehmen. Mit Hilfe verschiedener Prüf-und Messverfahren und einer modernen Diagnosesoftware werden die systematische Suche nach Fehlern, die Instandhaltung und Reparatur unserer Maschinen vorgenommen. Du arbeitest eng mit unseren Kunden und unserer Entwicklung/Engineering zusammen. Dabei erstellst Du Muster, erarbeitest Dokumentationen für Geräte und Fertigungsunterlagen. Auch an der Planung und Steuerung unserer Produktionsabläufe sind unsere Elektroniker gemeinsam mit den Mechanikern beteiligt. Für diesen Beruf solltest Du unbedingt Freude an der Arbeit im Team mitbringen.

Fachinformatiker/-in für Systemintegration

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie Benutzer. Sie können in verschiedenen Wirtschaftszweigen, Branchen und Betrieben arbeiten. Nach der Ausbildung stehen eine Vielzahl an Weiterbildungen und Spezialisierungen offen.

Industriekaufmann/-frau

Halbleiter und Sondermaschinenbau ist nur etwas für Ingenieure, Elektroniker oder Mechaniker? Stimmt so nicht! Unsere Kaufleute haben alle Geschäftsprozesse im Blick und bilden die Schnittstellen zwischen den Abteilungen. Industriekaufleute planen, organisieren, steuern und kontrollieren. Sie sorgen dafür, dass unsere Maschinen bei den Chipherstellern auch ankommen, sie schreiben die Angebote, bearbeiten die Aufträge unserer weltweiten Kunden, kümmern sich um Ersatzteile, koordinieren den Export und buchen die Rechnungen im Bereich Finanzen. Zudem kaufen sie das Material ein, das zur Herstellung unserer Maschinen benötigt wird. Auch hier gibt es wie in der Technik verschiedene Sparten, in die sich Kaufleute entwickeln und spezialisieren können. Der Industriekaufmann ist ein hochqualifizierter Beruf mit vielseitigen Einsatz-möglichkeiten und eine ausgezeichnete Basis für weiterführende Zusatzqualifikationen.

Mechatroniker/-in

Mechatroniker/-innen arbeiten an Werkzeugmaschinen, stellen mechanische Komponenten her und montieren sie zu komplexen Anlagen. Zusätzlich führen sie die elektrische Verdrahtung und Überprüfung der Komponenten durch. Hierzu müssen sie sich mit den Bauteilen und den wichtigsten Normen vertraut machen sowie die Sicherheitsregeln für den Umgang mit Strom beherrschen. Das Programmieren von Bewegungsabläufen gehört genauso zu den Aufgaben eines Mechatronikers wie die Dokumentation und Überprüfung aller sicherheitsrelevanten Einrichtungen. Die Aufgaben des Mechatronikers liegen vor allem in den Bereichen Neuentwicklung, Erweiterung und Störungsbehebung von Anlagen. Routine hält sich in diesem Beruf in Grenzen, denn es treten immer wieder mal neue Störungen mit unbekannter Ursache auf, welche Du mit technischem Sachverstand auf den Grund gehen musst. Nach der Ausbildung stehen eine Vielzahl an Weiterbildungen und Spezialisierungen offen.

Diese Ausbildungsberufe findest du auch hier