Recipharm Wasserburger Arzneimittelwerk GmbH

Die Wasserburger Arzneimittelwerk GmbH ist ein Tochterunternehmen der weltweit tätigen Recipharm AB mit Hauptsitz in Schweden. Unser mittelständisches Unternehmen ist auf die Lohnherstellung von sterilen Injektionspräparaten in flüssiger und gefriergetrockneter Form spezialisiert. Nachhaltige Entwicklung ist ein wichtiger Teil unserer Philosophie verbunden mit dem Bestreben nach aktivem Umweltschutz und sozialer Verantwortung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
In unserem modernen Werk in Wasserburg am Inn produzieren wir mit langjähriger Erfahrung und derzeit etwa 400 engagierten Mitarbeitern sterile Arzneimittel für unsere internationalen Kunden. Unsere hohen Qualitätsstandards, werden wiederholt durch erfolgreiche Behördeninspektionen (u. a. FDA) und einer Vielzahl von Kundenaudits bestätigt.

Praktikum

Beginn: 18.06.2019

Ende: 18.06.2019

Ansprechpartner

Gerlinde Habel
Personalwesen
E-Mail: gerlinde.habel@recipharm.com
Telefon: 08071 1008 0

Recipharm Wasserburger Arzneimittelwerk GmbH

Hier siehst du, welche Ausbildungsberufe und Studiengänge dieses Unternehmen anbietet.

Chemielaborant/-in

Im Mittelpunkt des Berufsbildes von Chemielaboranten (m/w/d) stehen die Herstellung von Präparaten und die Analyse chemischer Stoffe. Sie führen Analysen und Qualitätskontrollen, Synthesen und messtechnische Aufgaben eigenständig durch. Dabei planen sie die in Laboren vorkommenden Arbeitsabläufe, protokollieren die durchgeführten Arbeiten und werten die Arbeitsergebnisse aus. Zu ihren Tätigkeiten gehören z. B.: Versuchsabläufe planen und Apparaturen aufbauen, herstellen anorganischer und organischer Präparate, identifizieren und charakterisieren von Stoffen, entwickeln und optimieren von Analyseverfahren, durchführen von physikalischen Untersuchungen.

Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen (z.B. Wasseraufbereitungsanlagen), von Schalt- und Steueranlagen über Anlagen der Energieversorgung bis zu Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik.

Pharmakant/-in

In der industriellen Pharmaproduktion stellen Pharmakanten (m/w/d) aus pflanzlichen oder chemisch erzeugten Wirkstoffen sowie Hilfsstoffen Arzneimittel her. Sie produzieren an automatisierten Maschinen und Anlagen Pharmaka verschiedener Darreichungsformen - z.B. Pulver, Tabletten, Salben oder Lösungen. Dazu mischen sie zu den Wirkstoffen noch Hilfsstoffe, z.B. Stärke, Zucker sowie Farb- und Geschmacksstoffe. Außerdem führen sie Qualitätsanalysen der Ausgangsstoffe sowie der fertigen Produkte durch. Neben dem Fertigungsprozess steuern und überwachen sie auch die Verpackung der fertigen Arzneimittel nach besonderen hygienischen Vorschriften in Abfüll- und Verpackungsanlagen. Darüber hinaus reinigen und warten sie die Produktionsanlagen.

Diese Ausbildungsberufe findest du auch hier